· 

Organisation von Arbeit bedarf einer Veränderung

Changemanagement wird für Unternehmen immer wichtiger. Gerade der DACH-Raum ist hiervon betroffen.

Die Art des Arbeitens aber auch starre Hierarchien müssen überdacht werden, um weiterhin einen Wettbewerbsvorteil zu haben.

Schlagwörter wie Design Thinking, Digital Labs, Co-Working Spaces, Innovation Hubs ...etc. bestimmen derzeit die Nachrichten.

Anfang Oktober nahm ich an einer sehr interessanten
Podiumsdiskussion zum Thema »Mobiles Arbeiten in Digital Labs und Co-Working Spaces« in Frankfurt teil.

 

Das Ergebnis war u.a. dass eine Einführung von Digital Labs oder Co-Working Spaces alleine nicht ausreicht.


Persönlich bin ich von fester Überzeugung, dass mehr Energie und Zeit in die Kulturveränderung investiert werden muss.

Damit meine ich das begleiten der Führungskräfte und Mitarbeiter zu neuen Formen des Arbeitens. Wie immer diese Aussehen. Ich denke auch dies ist von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Denn es muss im Endeffekt zum Unternehmen passen.

 

Außerdem sollten die "alten" traditionellen Werte der Unternehmen dabei auf keinen Fall verloren gehen. Viele Unternehmen waren nicht umsonst Jahrzehnte lang erfolgreich und vielleicht sogar Marktführer. 


Dennoch Bedarf es Veränderungen. Man hat am Beispiel Kodak gesehen, wie schnell man vom Markt verschwinden kann. Und dies gilt nicht nur im Bereich Innovationen, sondern eben auch bei der Art des Arbeitens


Lesenswert


Sehr lesenswert finde ich den aktuellen Artikel vom  25.10.2016 der Süddeutschen Zeitung mit dem 
ansprechenden Titel Organisation von Arbeit - Neue Ideen gegen starre Hierarchien.



Einen meiner nächsten Blogartikeln möchte ich exklusiv dem Thema Change Management widmen.

Dazu werde ich auch (in meine Augen) den führenden Change Management Experten interviewen.

 

Stay tuned ...